Workshop: Das veränderte Bild – Transfertechniken

Der eintägige Workshop zeigt, wie Bilder (z.B. Fotografien, Zeichnungen, Illustrationen etc.) auf Untergründe wie Holz, spezielle Papiere, Textilien, Leinwand oder Keramik übertragen werden können. In entspannter Atmosphäre experimentieren Sie unter individueller Betreuung mit verschiedenen Transfertechniken und Materialien und erhalten Gestaltungsideen, um eigene Werke zu kreieren und weiterzuentwickeln. Mit zusätzlichen Techniken wie Collage, Zeichnen, Malen und einfachen Drucktechniken, können Sie die Arbeiten weiter bearbeiten.

Eintägiger Workshop

Daten:
16. März (bereits augebucht)
13. April
18. Mai 2019

Kurszeit: 10 bis 16:15 Uhr

Kosten: 1 Workshop Fr. 200 (zzgl. Fr. 20 Materialkosten)

Inhalt des Workshops:

  • Einführung in die verschiedenen Transfertechniken mit Beispielen aus der Kunst zur Inspiration.
  • Besprechung und Ideenfindung für die Bildgestaltung.
  • Vorbereitung des mitgebrachten Bildmaterials für den Transferprozess.
  • Erproben und anwenden mind. zweier Transfertechniken zu Beginn auf einfachen Holzplatten.
  • Individuelle Weiterentwicklung des Werkes mit der Anwendung zusätzlicher Techniken.

Vorhandenes Material:
Folgende Materialien werden unter anderem zur Verfügung gestellt:

Mittel für Transfers.
Verschiedene Papiere.
Holzplatten und -abschnitte.
Zeichnungsmaterial und Acrylfarben.
Stoffreste und Leinwand.

Eigenes Material:
Die Teilnehmenden bringen eigenes Bildmaterial mit, das sie bearbeiten möchten. Hierzu eignen sich: Fotografien und Fotokopien, Bildmaterial aus dem Internet, Zeichnungen, Zeitungsausschnitte, Illustrationen aus Zeitschriften, Grafiken und Schriftzüge etc.

Durchführung:
Wer an mehreren Workshops teilnimmt, schafft an den bestehenden Arbeiten weiter und/oder experimentiert unter meiner Begleitung mit zusätzlichen Transfermethoden.

Anmeldung: www.dranbleiben.ch
Fragen zum Kurs: alexandra(at)carambellas.com